Im Rahmen des Projektes Krebsforschung Fehmarnbelt wird die Qualität der Krebsbehandlung und –dokumentation auf beiden Seiten des Fehmarnbelt analysiert und verglichen. Die Analyse mündet in der Entwicklung eines Handlungsplanes für zukünftige gemeinsame Auswertung und Dokumentation von Krebsdaten. Ziel ist es, die Behandlungsqualität auf beiden Seiten der Grenze zu verbessern.

Die Analyse und der Handlungsplan umfassen die 3 großen Krebsarten Brustkrebs, Lungenkrebs und Darmkrebs.

Geografisch ersteckt sich die Aufgabe über Region Sjælland in Dänemark und Schleswig-Holstein (Ostholstein, Plön, Hansestadt Lübeck) in Deutschland.

Die Analyse enthält folgende Elemente:

  • Qualität der Krebsbehandlung anhand der wichtigsten und relevantesten Parameter
  • Gemeinsame Datenbank für gemeinsame Studien
  • Entwicklung einer Struktur für die Auswertung von gemeinsamen klinischen Studien
  • Entwicklung eines Handlungsplanes für zukünftige Optimierung von Routinebehandlungen.

Die gemeinsame Projektaufgabe wird mit Hilfe der Danisch Cancer Society, Department of Cancer Prevention and Documentation, Kopenhagen, und dem Schleswig-Holstein Krebsregister, Lübeck, gelöst.

Ergebnisse der Analyse - Weiterlesen